Hintergrund
Home
Basics
Tipps&Tricks
Very British
JAG 18
American DreamsBelle Macchine
Porsche 356
Kit Corner
Links
Rallye Stripe

Tipps & Tricks

Bau eines Luftfilters  ( z. B.  K&N )

Verwendete Materialien:

0,5 mm oder 0,75mm Polystyrolplatte
Plastikkleber
Bare Metal Foil (BMF) oder Chromsilber Modellbaufarbe
2 Schrauben mit 1mm Schlüsselweite (o.ä.)
Farbdrucker und hochauflösendes Papier matt (bestenfalls selbstklebend)
1 gutes Foto einer K&N Filtermatte o. ä.  (WWW)


Vorrausetzung für den Bau dieses Filters ist die Möglichkeit, mittels eines Fotodruckers und eines entsprechenden Bildbearbeitungs Programms, ein Decal herstellen zu können. Ersatzweise kann der Hobby-Modellbauer aber auch, mit viel Geduld und mittels Farbstiften, ein Filtermuster auf Papier zeichnen und dieses dann einkleben! Der Fantasie und den Fähigkeiten sind hier grundsätzlich keine Grenzen gesetzt.


1.
Die Polystyrolplatten im gewünschten Maß zurechtschneiden.
Pro Filter zwei gleiche Teile für Ober- und Unterseite, und 3 oder mehr Teile für das Innenteil.
Die Teile für Innen sollten ca. 1mm weniger Kantenlänge haben.

K&N 1

2.
Zuerst die Teile für das Innere zusammenkleben, und nach dem Aushärten mit einer Feile und Schleifpapier in Form bringen.
Dannach das Ober- und Unterteil verkleben. Nach dem Aushärten ebenfalls mit Feile und Schleifpapier in die gewünschte Form bringen. Für die kleinen Schrauben entsprechende Löcher bohren.

K&N 2

3.
Nach dem Bearbeiten der Plastikteile können diese nun mit BMF beklebt werden.
Ersatzweise kann man auch Alufolie verwenden oder mit Chromsilber lackieren.
Zum Schluß nur noch das Decal einkleben ... fertig.

K&N 3

K&N 4




Rallye Stripe
© 2014 diecast-classics.de All Rights Reserved