Hintergrund
Home Basics
Tipps&Tricks
Very British
JAG 18 American DreamsBelle Macchine
Porsche 356
Kit Corner
Links
Rallye Stripe

JAG 18
Page 1


Vom "Spielzeugauto" zum Unikat und Sammlerstück


Am Anfang steht immer eine Idee, eine Impression.

Die Idee zum Umbau dieses Jaguar Modellautos lieferten diverse Fotos die sich per Zufall fanden, und das Original eines Lightweight E-Types, das auf der TechnoClassica in Essen ausgestellt war!
Schnell kam da der Gedanke, aus einem Bburago Modell einen echten Competition mit Allem was möglich ist zu bauen.
Was ich mir damit tatsächlich vornahm, wurde mir erst richtig bewusst als ich schon mittendrin war!




Sammelsurium der Teile

Aller Anfang beginnt mit dem Zerlegen des Originals und dem Sortieren der Einzelteile.

Da von vornherein feststand das der E-Type eine andere Farbe bekommen wird, war einer der ersten Schritte des Neuaufbaus das komplette Entlacken aller Spritzgussteile.


Problem Nummer 1

Das untere Teil des Hecks ist Eins mit dem Chassis. Da die Racing-Versionen aber ohne Stoßstangen daherkommen, und das auch noch ohne Öffnungen bzw. Befestigungen der Selbigen, war es unumgänglich hier zu Trennen, da die Löcher verschlossen und verspachtelt werden mussten.

Im Verlauf dieses Bauabschnittes machte sich dann auch gleich die schlechte Qualität des Modellautos bemerkbar. Das Unterteil des Hecks steht ca. 1 mm über der Kante des Oberteils. Durch die Stoßstange war das vorher natürlich nicht sichtbar.






Passgenauigkeit sieht anders aus

Hier war dann auch reichlich Feil- und Schleifarbeit von Nöten, um den Übergang exakt in Form zu bekommen.
Ähnlich wurde dann auch die Frontpartie bearbeitet. Hier allerdings blieben Motorhauben Ober- und Unterteil getrennt, da die Funktion der zu öffnenden Haube sonst nicht mehr möglich wäre.




Sauber Verspachtelt und Verschliffen

Im anschließenden Arbeitsgang wurden dann noch die Gussnähte an den Kotflügeln und der Tankdeckel verschliffen und verspachtelt.
Da das Modell einen Renntank mit Schnelltankverschluss bekommt, der sich mittig auf der Heckklappe befinden wird, musste der originale Tankdeckel natürlich verschwinden.








Rallye Stripe
© 2014 diecast-classics.de All Rights Reserved